DER FOTOGRAF - RAINER GAERTNER

Rainer Gaertner, geboren 1951 in Neuwied/Rhein. 1970 Beginn des Studiums der  Photographie an den Kölner Werkschulen. In dieser Zeit mehrere Studienreisen (u.a. Nordamerika, Südeuropa, Island) mit dem Schwerpunkt Landschaftsphotographie. 1976 Ernennung zum "Meisterschüler" bei Prof. Arno Jansen, zeitgleich Berufung in die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh). 1978 bis 1985 Lehrauftrag an der Fachhochschule für Kunst und Design Köln. Seitdem freischaffend tätig, vor allem im Bereich der Architekturphotographie im In- und Ausland. Veröffentlichung seiner spektakulären Aufnahmen moderner und historischer Bauwerke in Magazinen, Bildbänden und Kalendern. Zahlreiche eigene Publikationen. 1988 Gründung der publicon Verlagsgesellschaft mbH mit Sitz in Köln und Berlin. Im Jahr 2004 Beginn seines großen Zyklus "Stille Welten - Spuren alter Industriekultur". 2006 Beginn seines Zyklus "Photo-Synthese - Lichtbilder exotischer Pflanzen". Viele Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen.

Für seine Aufnahmen verwendet Rainer Gaertner fast ausschließlich Sinar-Großbildkameras in den Formaten 8 x 13 cm und 8 x 10 inch. (20 x 25 cm) sowie Rodenstock Präzisionsobjektive der Brennweiten 90 mm bis 1800 mm.

Eindrücke der Arbeiten von Rainer Gaertner:

 


Archiv Fotograf des Monats
Teilnahme "Fotograf des Monats"