Skylightfilter

Skylightfilter

Oben ohne Filter: Trübes Wetter macht das Motiv kühl.
Unten mit Skylightfilter: Das Skylightfilter bringt etwas Wärme

Skylightfilter
Das zart orange getönte Skylightfilter ist ein spezielles Filter nur für Aufnahmen auf Dia-Farbfilm. Es hält die ultraviolette Strahlung wie ein UV-Sperrfilter fern und wirkt zusätzlich dem besonders bei Hauttönen empfindlich störenden Farbstich durch das in schattigen Motiven vom Himmelsblau verfärbte indirekte Licht entgegen. Ein Skylightfilter sollte nur benutzt werden, wenn das gesamte bildwichtige Motiv im Schatten liegt. Andernfalls werden die von direkter Sonne beleuchteten Partien ebenfalls gefiltert und daher zart orangerosa eingefärbt. Der leider häufig anzutreffende Einsatz des Skylightfilters als ständig auf dem Objektiv verbleibender Frontlinsenschutz ist deshalb falsch. Dafür sehr viel besser geeignet ist ein farbneutrales UV-Sperrfilter.

Bei Schwarzweißaufnahmen hat ein Skylightfilter so gut wie keine sichtbare Wirkung und bei digitalen Aufnahmen (auch in Farbe) ist es überflüssig, weil die nur relativ geringe Farbverschiebung ebensogut mit dem Weißabgleich der Digitalkamera oder nachträglich am Computer bewerkstelligt werden kann.

Die Skylightfilter sind in Slimlinefassung in Größen von 28 mm bis 95 mm und in Größe 105 mm sowie in Normalfassung in den Größen 27 mm, 100 mm, 112 mm und 127 mm lieferbar. Alle haben vorn ein Innengewinde gleicher Größe wie ihr Anschraub-Außengewinde, damit ein weiteres Filter oder die Streulichtblende aufgeschraubt werden kann.